Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Offenbach am "gebärfreudigsten" - Kulmbach mit wenigsten Babys

Offenbach am "gebärfreudigsten" - Kulmbach mit wenigsten Babys

Archivmeldung vom 01.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Hände: Babys sollten bei Mutter im Bett schlafen. Bild: pixelio.de, redsheep
Hände: Babys sollten bei Mutter im Bett schlafen. Bild: pixelio.de, redsheep

Offenbach ist die "gebärfreudigste" Stadt Deutschlands. Das berichtet "Bild" unter Berufung auf Zahlen der Statistikämter des Bundes und der Länder. Danach wurden in der Stadt am Main im Jahr 2015 insgesamt 1.475 Kinder geboren, und damit kamen 11,92 Geburten auf 1.000 Einwohner. Auf den weiteren Plätzen lagen Leipzig (11,77 Geburten auf 1.000 Einwohner) und München (11,73).

Die wenigsten Kinder kamen im bayerischen Kulmbach zur Welt. Dort gab es 6,35 Geburten auf 1.000 Einwohner. Auf den vorletzten Plätzen liegen der Landkreis St. Wendel im Saarland (6,48) und der niedersächsische Kreis Lüchow-Dannenberg (6,5).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte physik in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige