Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Belgien: Ex-Frau von Kindermörder Dutroux wird vorzeitig aus Haft entlassen

Belgien: Ex-Frau von Kindermörder Dutroux wird vorzeitig aus Haft entlassen

Archivmeldung vom 28.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge von Belgien
Flagge von Belgien

Die Ex-Frau und Komplizin des belgischen Kindermörders Marc Dutroux wird vorzeitig aus der Haft entlassen. Das entschied am Dienstag das Berufungsgericht in Brüssel. Die Familien der Opfer des Paares hatten Widersprüche gegen eine vorzeitige Entlassung der Komplizin eingelegt, diese wurden allerdings abgewiesen.

Michelle Martin war ursprünglich zu 30 Jahren Haft verurteilt worden, bislang hat sie 16 Jahre abgesessen. Die 52-Jährige könnte damit noch am Dienstag die Haftanstalt verlassen. Ein Kloster in Malonne in Südbelgien hat sich bereit erklärt, die Frau aufzunehmen.

Dutroux hatte zu Beginn der 1990er Jahre insgesamt vier Mädchen entführt und in ein Verlies in seinem Keller versteckt. Dort missbrauchte er die Mädchen mehrfach. Zwei von ihnen verhungerten in dem Verlies, die beiden anderen konnten entkommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: