Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bisher fast 400 Hinweise auf mögliche islamische Terroristen unter den Flüchtlingen

Bisher fast 400 Hinweise auf mögliche islamische Terroristen unter den Flüchtlingen

Archivmeldung vom 04.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
BKA-Dienstmarke (Dienstnummer unkenntlich gemacht)
BKA-Dienstmarke (Dienstnummer unkenntlich gemacht)

Foto: Wo st 01
Lizenz: CC-BY-SA-3.0-de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat bis zum 2. Juni 385 Hinweise darauf bekommen, dass sich unter den nach Deutschland gelangten Flüchtlingen mutmaßliche islamistische Gewalttäter oder Angehörige befinden könnten. Das berichtet die in Halle erscheinende "Mitteldeutsche Zeitung" unter Berufung auf eine BKA-Sprecherin.

Allerdings habe sich keiner dieser Hinweise bestätigt, sagte sie dem Blatt. Zugleich gebe es 49 einschlägige Ermittlungsverfahren in Bund und Ländern, zu denen sie aber nichts sagen könne. Bis zum 17. Mai hätten überdies rund 500 Mal hiesige Islamisten versucht, Flüchtlinge für sich zu gewinnen, fügte die Sprecherin hinzu. Am Donnerstag waren drei Terrorverdächtige in Flüchtlingsunterkünften festgenommen worden. Im Februar war noch von mehr als 250 Hinweisen und 22 Ermittlungsverfahren die Rede.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weinte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige