Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Drei Gladbach-Anhänger in Rom niedergestochen

Drei Gladbach-Anhänger in Rom niedergestochen

Archivmeldung vom 22.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Petra Bork / pixelio.de
Bild: Petra Bork / pixelio.de

Drei Fans von Borussia Mönchengladbach sind vor dem Europa-League-Spiel der "Fohlen" am Donnerstagabend gegen Lazio Rom in der italienischen Hauptstadt niedergestochen worden. Wie die italienische Polizei mitteilte, sei es vor Anpfiff der Partie an drei Orten in Rom zu den Vorfällen gekommen.

Die Niedergestochenen wurden in ein Krankenhaus in Rom gebracht, konnten aber die Klinik am Freitag verlassen, so der Ordnungsdienst des Bundesligisten. Die Täter werden in der Lazio-Fanszene vermutet. Hier kommt es immer wieder zu gewaltsamen Übergriffen gegen gegnerische Fans. Mönchengladbach verlor die Partie und schied aus dem Wettbewerb aus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte velin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige