Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Umfrage zum Blitzermarathon: Mehrheit für mehr Tempokontrollen - aber Zweifel an "Blitzermarathon"

Umfrage zum Blitzermarathon: Mehrheit für mehr Tempokontrollen - aber Zweifel an "Blitzermarathon"

Archivmeldung vom 16.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Uwe Steinbrich / pixelio.de
Bild: Uwe Steinbrich / pixelio.de

Mit einem Blitzermarathon will die Polizei bei Temposündern für mehr Geschwindigkeitsdisziplin sorgen. Aber wird das auch wirklich helfen? Und sollte es nicht lieber dauerhaft mehr Radarkontrollen geben?

In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage sprechen sich die meisten Deutschen für eine Ausweitung von Geschwindigkeitskontrollen aus. 47 Prozent der Befragten wollen mehr Radarkontrollen an Schulen und anderen kritischen Verkehrsstellen. Weitere 28 Prozent der Deutschen sind sogar ganz generell für mehr Blitzer auf unseren Straßen. Nur 22 Prozent der Befragten finden, dass die derzeitigen Kontrollen ausreichen.

Den Blitzermarathon sehen die Deutschen allerdings etwas kritischer. 12 Prozent der Befragten glauben, die Aktion sei im "Grunde ohne Wirkung". Weitere 38 Prozent halten einen Blitzermarathon nur dann für sinnvoll, wenn er nicht vorher angekündigt wird. 48 Prozent der Deutschen finden aber auch, der Blitzermarathon sei "grundsätzlich sinnvoll".

Quelle: N24 (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: