Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Vier Tote in Ahlen: Staatsanwaltschaft geht von Unglücksfall aus

Vier Tote in Ahlen: Staatsanwaltschaft geht von Unglücksfall aus

Archivmeldung vom 22.03.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.03.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Nach dem Fund von vier Leichen in einer Wohnung im nordrhein-westfälischen Ahlen gehen die Behörden nach ersten Ermittlungen von einem tragischen Unglücksfall aus. Polizei und Rettungskräfte hatten am Freitagabend die betreffende Wohnung öffnen lassen, nachdem Angehörige die in der Wohnung lebende Familie nicht mehr erreicht und sich Sorgen gemacht hatten, teilte die örtliche Polizei am Samstag mit.

In der Wohnung stellte die Feuerwehr demnach eine starke Kohlenmonoxid-Konzentration fest. Nach ausreichender Lüftung fanden Polizeibeamte die leblosen Körper der 33-jährigen Mutter, ihrer ein und neun Jahre alten Kinder sowie des 28-jährigen Vaters.

"In einer vorläufigen Bewertung gehen Polizei und Staatsanwaltschaft von einem tragischen Unglücksfall aus", sagte Oberstaatsanwalt Heribert Beck am Samstag in Münster. "Die starke Kohlenmonoxid-Konzentration und die Auffinde-Situation der vier Familienmitglieder sprechen erst einmal gegen ein Kapitalverbrechen. Zur Klärung des Geschehens sind weitere Ermittlungen erforderlich."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: