Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Missbrauchsskandal: Razzia im Kloster Ettal

Missbrauchsskandal: Razzia im Kloster Ettal

Archivmeldung vom 03.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Werner Neunherz / PIXELIO
Bild: Werner Neunherz / PIXELIO

Im oberbayerischen Kloster Ettal hat es am gestrigen Nachmittag eine Razzia gegeben. Die Münchner Staatsanwaltschaft durchsuchte die Klosterarchive und stellte unangenehme Fragen über die Missbrauchsfälle am Internat.

Diese Durchsuchungsaktion an einem deutschen Kloster ist nach Einschätzung eines Sprechers der Deutschen Bischofskonferenz einmalig in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Die Durchsuchung erfolgte im Zusammenhang der Ermittlungen gegen Ordensgeistliche, die Klosterschüler sexuell missbraucht haben sollen. Bislang haben mindestens 20 Schüler ausgesagt, Opfer von sexuellen Übergriffen oder körperlicher Züchtigung geworden zu sein. Die Vorwürfe richten sich dabei gegen vier Patres des Kloster, von denen einer bereits gestorben ist. Unterdessen führte der Missbrauchsskandal von Ettal auch zu personellen Konsequenzen in einem sächsischen Benediktinerkloster: Drei Mönche aus dem Kloster Wechselburg wurden mit sofortiger Wirkung suspendiert.
 Gegen sie sollen Missbrauchsvorwürfe aus ihrer Zeit an der Schule und dem Internat in Ettal vorliegen.

Quelle: dts

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leucin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige