Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Landfrauenpräsidentin fordert Frauenquote

Landfrauenpräsidentin fordert Frauenquote

Archivmeldung vom 07.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Symbolbild
Symbolbild

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Die Präsidentin des Deutschen Landfrauenverbands, Petra Bentkämper, fordert eine Frauenquote in den Gremien der landwirtschaftlichen Verbände in Deutschland.

"Früher war ich überzeugt, dass eine Frau, die etwas kann, genau dorthin kommt, wo sie hin will. Doch die Erfahrung hat gezeigt, dass Freiwilligkeit nicht funktioniert. Deshalb brauchen wir eine Frauenquote in den Gremien der landwirtschaftlichen Verbände", sagte Bentkämper der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbands, sprach sich gegen eine Frauenquote aus. "Auch wir wünschen uns mehr Frauen in unseren Gremien. Diese sind nach föderalem Prinzip demokratisch gewählt", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Man setze darauf, dass sich zukünftig im Bauernverband mehr Frauen ehrenamtlich engagieren.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schabe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige