Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Justiz: Keine Ermittlungen gegen Weinbaupräsidenten Boy

Justiz: Keine Ermittlungen gegen Weinbaupräsidenten Boy

Archivmeldung vom 06.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Gerechtigkeit ist Deutschen wichtiger als Freiheit. Justiza ohne Augenbinde - sehend was sie und was andere tun! (Symbolbild)
Gerechtigkeit ist Deutschen wichtiger als Freiheit. Justiza ohne Augenbinde - sehend was sie und was andere tun! (Symbolbild)

Bild: Carlo Schrodt / pixelio.de

Die Staatsanwaltschaft Halle ermittelt nicht gegen den Weinbaupräsidenten Siegfried Boy wegen des Vorwurfs der sexuellen Belästigung. Es würde keine Anzeige einer vermeintlich Geschädigten vorliegen, sagte Oberstaatsanwalt Hans-Jürgen Neufang der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Auch die Polizei habe keine Ermittlungen aufgenommen.

Am 24. August wurde bekannt, dass die Agrar-Gesellschaft Gleina ihrem langjährigen Chef Boy fristlos gekündigt hatte. Er soll eine Mitarbeiterin sexuell belästigt haben. Boy bestreitet das entschieden. Sein hallescher Anwalt Daniel Neugebauer, der ihn arbeitsrechtlich vertritt, will sich zum laufenden Verfahren nicht äußern. Boy lässt auch die Ämter als Weinbaupräsidenten Saale-Unstrut und Vorstand der Winzergenossenschaft Freyburg bis zur Klärung der Vorwürfe ruhen. Sein bisheriger Arbeitgeber äußerte sich zur Kündigung und den Vorwürfen bisher nicht.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte greis in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige