Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes "Die Verfassungsschüler": Demokratiescouts bilden Jugendliche in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Sachsen zu "Verfassungsschüler" aus

"Die Verfassungsschüler": Demokratiescouts bilden Jugendliche in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Sachsen zu "Verfassungsschüler" aus

Archivmeldung vom 06.04.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.04.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Das Demokratieprojekt "Die Verfassungsschüler" bestärkt Jugendliche darin, für ihre Rechte einzustehen und sich einzubringen. Es richtet sich an junge Menschen, die sich bisher von der Demokratie nicht angesprochen fühlen. Das Ziel des Projektes ist es, alle Jugendliche für Demokratie zu begeistern und sie für eigenes politisches und zivilgesellschaftliches Engagement zu motivieren.

Dafür werden im laufenden Schuljahr 25 Fellows und Sozialarbeitende in Berlin, Nordrhein-Westfalen und Sachsen in Schulen und Jugendeinrichtungen eingesetzt. Aufbauend auf die langjährige Erfahrung von Teach First Deutschland in der Ausbildung und Begleitung von Fellows in Schulen in herausfordernden Umfeldern wird im Projekt eine Verbindung zwischen Schule und Jugendarbeit hergestellt. Derzeit beteiligen sich 250 Schülerinnen und Schüler und lernen demokratische Mitgestaltung anhand eigener Projekte. "Die Verfassungsschüler" ist ein Projekt von Teach First Deutschland in Kooperation mit Klickwinkel als Initiative der Vodafone-Stiftung. Es wird vom Bundesministerium des Innern und für Heimat aufgrund eines Beschlusses im Deutschen Bundestag gefördert.

Ulf Matysiak, Geschäftsführung von Teach First Deutschland: "Unsere Demokratie lebt davon, dass wir sie gestalten und beleben. In unserer Arbeit für Bildungsgerechtigkeit ermutigen wir die Kinder und Jugendlichen immer wieder, sich aktiv einzubringen, Verantwortung zu übernehmen und ihrer Stimme Gehör zu verschaffen - genau dafür steht das Projekt 'Die Verfassungsschüler'."

Johanna Börsch-Supan, Geschäftsführung Vodafone Stiftung Deutschland: "Uns sorgt, wie viele junge Menschen das Gefühl haben, Politik nicht mehr beeinflussen zu können. Dabei sind die Themen, die ihnen am Herzen liegen - Klima, soziale Gerechtigkeit oder Bildung - relevanter denn je. Repräsentation, Beteiligung, demokratisches Miteinander: Genau das muss für junge Menschen wieder erlebbar sein. Deshalb unterstützen wir das Projekt 'Die Verfassungsschüler'."

Für Ihre Berichterstattung über "Die Verfassungsschüler" möchten wir Sie gerne über folgende Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler informieren.

26. April 2022 "Was hält uns zusammen?"

Town-Hall-Meeting im Dietrich-Keuning-Haus, Dortmund: Eine selbstorganisierte Veranstaltung von und mit 150 Jugendlichen zum Thema gesellschaftlicher Zusammenhalt. Ein Gespräch mit geladenen Gästen aus der Kommunalpolitik, Vertreter:innen der regionalen Polizei und der Amadeu Antonio Stiftung.

09. Mai & 23. Mai 2022 "Do Democracy! - Digitale Zukunft: Mach was draus"

Demokratiekonferenz in Dresden bzw. Düsseldorf: Ein Planspiel aller "Verfassungsschüler" aus Sachsen & Berlin bzw. NRW Das Format zielt auf das Empowerment der Verfassungsschüler*innen. Es soll sie ermutigen, sich mit aktuellen politischen Themen auseinander zu setzen, hierzu eine eigene abgestimmte Meinung zu entwickeln und diese aktiv in die Politik einzubringen.

Quelle: Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH (ots)


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte musik in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige