Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Übung Berglöwe: Gebirgsjäger kämpfen unter realen Bedingungen

Übung Berglöwe: Gebirgsjäger kämpfen unter realen Bedingungen

Freigeschaltet am 10.05.2019 um 11:11 durch Andre Ott
Achtung Kolonne! Während der Übung Berglöwe müssen Verkehrsteilnehmer besonders aufmerksam sein Bild: "obs/Presse- und Informationszentrum des Heeres/Stephan Schaffner"
Achtung Kolonne! Während der Übung Berglöwe müssen Verkehrsteilnehmer besonders aufmerksam sein Bild: "obs/Presse- und Informationszentrum des Heeres/Stephan Schaffner"

Die Übung Berglöwe 2019 beginnt: Vom 11. bis 23. Mai werden bis zu 1.200 Soldatinnen und Soldaten der Gebirgsjägerbrigade 23 ihr militärisches Können unter Beweis stellen. Ziel ist es, die Einsatzbereitschaft der Brigade zur Landes- und Bündnisverteidigung - dem Kernauftrag der Bundeswehr - zu demonstrieren.

Seit gut einem Jahr laufen die Vorbereitungen auf die freilaufende Gefechtsübung. Freilaufend bedeutet, dass neben den Übungsplätzen sich Soldaten in Fahrzeugen und zu Fuß in einem angemeldeten Wohn-, Wald- und Industriebereich bewegen und dort ihren Dienst versehen. Bereits im Jahr 2018 hat es die Übung mit dem Namen Berglöwe gegeben, jetzt wird sie neu aufgelegt.

zum Gesamtbeitrag:

https://www.deutschesheer.de/portal/poc/heer?uri=ci%3Abw.heer.aktuell.nachrichten.jahr2019.mai2019&de.conet.contentintegrator.portlet.current.id=01DB050000000001%7CBC2993345DIBR

Quelle: Presse- und Informationszentrum des Heeres (ots)

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige