Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Pharmabranche will Zuwendungen offenlegen

Pharmabranche will Zuwendungen offenlegen

Archivmeldung vom 01.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Die großen Pharmaunternehmen haben einen freiwilligen Transparenz-Kodex angekündigt. Vom Jahr 2015 an wollen sie europaweit sämtliche Zuwendungen an Mediziner und Wissenschaftler offenlegen.

Künftig müsse "jedes Unternehmen, das Arzneimittel an das öffentliche Gesundheitssystem liefert, Informationen zu den an Ärzte und Forscher geleisteten Zahlungen und vergebenen Geschenken, unabhängig von ihrem Wert, veröffentlichen", sagte der Vizepräsident des europäischen Arzneiherstellerverbandes Efpia, Stefan Oschmann, dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte befugt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige