Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Ansbach macht Kaspar Hauser zum Musical-Star

Ansbach macht Kaspar Hauser zum Musical-Star

Archivmeldung vom 03.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Kaspar Hauser Bild: Stadt Ansbach
Kaspar Hauser Bild: Stadt Ansbach

Der berühmteste Findling der neueren Geschichte kam im Jahre 1831 in die mittelfränkische Stadt Ansbach. Zwei Jahre später, am 17. Dezember 1833, wurde Kaspar Hauser ermordet. Der Mord, um den sich viele Geschichten und Mythen ranken, wurde nie aufgeklärt.

Mit den Kaspar-Hauser-Festspielen, die erstmals 1998 stattfanden, will die Stadt sich künstlerisch wie wissenschaftlich diesem Phänomen nähern. In diesem Jahr erstmals auch mit dem Musical "Kaspar Hauser - Allein unter Menschen", das im Rahmen der Festspiele am 28. Juli uraufgeführt wird. Der Kartenverkauf für die ersten drei Veranstaltungen (28., 30. und 31. Juli) hat bereits begonnen.

Umrahmt wird das ergreifende Musiktheater von einer Vielzahl interessanter, aktueller Fachvorträge nationaler wie internationaler Referenten aus den Bereichen Literatur, Pädagogik, Rechtswissenschaften und Kulturgeschichte. Zum ersten Male werden auch Originalgemälde zu Kaspar Hauser und dem berühmten Juristen Anselm von Feuerbach zu sehen sein. Darüber hinaus sind die bildenden Künste mit fünf geladenen aktuellen Künstlern/Künstlerinnen vertreten. Film, Tanz, Lyrik und Workshops runden das vielseitige Programm ab.

Erlebnis-Tipps:
Pauschalangebot: Ansbach zum Kennenlernen mit Kaspar Hauser Musical. Stadtführung: "Auf den Spuren Kaspar Hausers" kann sich der Besucher durch die schöne Altstadt führen lassen - und so ganz individuell dieses "Menschenrätsel" auf sich wirken lassen.

Quelle: PANAMEDIA Communications GmbH

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bett in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige