Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Liebe auf Distanz: Neun von zehn Deutschen sagen "ja" zu einer Fernbeziehung

Liebe auf Distanz: Neun von zehn Deutschen sagen "ja" zu einer Fernbeziehung

Archivmeldung vom 31.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Jorma Bork / pixelio.de
Bild: Jorma Bork / pixelio.de

Ob in einer anderen Stadt oder am anderen Ende der Welt - drei Viertel aller Deutschen (72%) haben schon Erfahrungen mit der Liebe auf Distanz gesammelt. Vor fünf Jahren waren es noch 10% weniger. Das ergab eine repräsentative Innofact-Umfrage im Auftrag von ImmobilienScout24. Zurzeit lebt fast ein Zehntel der Befragten in einer Fernbeziehung.

Auch die generelle Bereitschaft, eine Partnerschaft über eine größere Entfernung einzugehen, ist in den letzten Jahren gestiegen: Kategorisch ausgeschlossen wird eine Fernbeziehung nur noch von 8% der Befragten. Im Jahr 2008 gab noch mehr als jeder Zehnte an (11%), dass eine solche Beziehung für sie nicht in Frage käme.

Trennung hält die Liebe frisch

Die Mehrheit der Befragten (57%) findet Fernbeziehungen in Ordnung, solange sie zeitlich begrenzt sind. Immerhin 13% meinen sogar, dass eine Fernbeziehung die Liebe auf Dauer frisch hält. Unter denjenigen, die diese Erfahrung bereits gemacht haben, ist die Zustimmung dafür doppelt so hoch wie unter Menschen ohne Fernbeziehung.

Nur jeder Fünfte hat für räumliche Distanz gar nichts übrig und wünscht sich, unbedingt mit dem Partner zusammen zu wohnen (21%). Vor fünf Jahren sagten dies noch ein Drittel der Befragten. Bis zu 200 Kilometer Entfernung zwischen sich und seinem Partner findet heute jeder Dritte akzeptabel. Sogar 13% der Deutschen outen sich als echte Romantiker: Für sie spielt es bei der großen Liebe keine Rolle, ob sie am anderen Ende der Welt lebt.

Umzug für die Liebe

Die große Mehrheit (89%) der Befragten wäre bereit für die große Liebe umzuziehen. Die Bereitschaft, dafür sogar Deutschland den Rücken zu kehren und sich in einem anderen Land niederzulassen, ist in den letzten vier Jahren allerdings gesunken: Gaben 2008 noch fast die Hälfte aller Befragten an, diesen Schritt zu wagen, sind es jetzt nur noch 42%.

Bei der Liebe auf Distanz sind sich Männer und Frauen einig - es gibt keine Unterschiede bei den Antworten.

Das Marktforschungsinstitut Innofact befragte im Auftrag von ImmobilienScout24 1.048 Menschen zu ihrer Meinung zum Thema "Fernbeziehung". Die Befragung ist bevölkerungsrepräsentativ hinsichtlich Alter und Geschlecht.

Quelle: ImmobilienScout 24 (ots)

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gnade in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen