Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Mainz-Weisenau: Rentnerin wird Opfer einer kuriosen Urkundenfälschung

Mainz-Weisenau: Rentnerin wird Opfer einer kuriosen Urkundenfälschung

Archivmeldung vom 28.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Symbolbild Seniorensicherheit
Symbolbild Seniorensicherheit

Bereits am Freitag, 14.09.2018, bestellt eine 89-jährige Mainzerin einen Vodafone Techniker in der Laubenheimer Straße zu sich, um ihr TV-Empfangsgerät austauschen zu lassen. Der Techniker, der sich von Anfang an komisch verhält, erfragt, was die Senioren an Strom zahle und lässt sich zudem Kontoauszüge zeigen. Anschließend bittet er sie ihm zu zeigen, wie ihre Unterschrift aussieht. Der Mann macht hiervon sogar ein Foto.

Wenige Tage später erfährt die 89-Jährige, dass ihr bisheriger Stromtarif gekündigt wurde und sie nun bei einem neuen Anbieter sei. Der Geschädigten ist glücklicherweise noch kein Schaden entstanden, da sie den Vertrag widerrufen konnte. Die genaueren Umstände der Tat sind aktuell noch Gegenstand der Ermittlungen.

Ältere Menschen werden immer wieder Opfer von Trickdiebstählen und Betrügereien, da sie von Tätern oftmals als leichte "Beute" angesehen werden. Tipps wie sie sich vor Trickdieben und Betrügern schützen können, finden Sie unter www.polizei-beratung.de. Wir wollen, dass Sie sicher Leben - Ihre Polizei Mainz.

Quelle: Polizeipräsidium Mainz (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte drall in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige