Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Anteil der Autofahrer in Hamburg sinkt

Anteil der Autofahrer in Hamburg sinkt

Archivmeldung vom 26.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: oldskoolman.de
Bild: oldskoolman.de

Immer mehr Hamburger verzichten in ihrem Alltag auf die Nutzung eines Autos. Das zeigt der Vergleich zweier Umfragen aus den Jahren 2008 und 2017, die das Institut Infas und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt im Auftrag der Bundesregierung und des Hamburger Senats durchgeführt haben und über welche die "Zeit" berichtet.

Demnach sank der Anteil der Hamburger, die mehrmals pro Woche Auto fahren, in dieser Zeitspanne von etwa zwei Dritteln auf gut die Hälfte. Fast jeder zweite Hamburger ist inzwischen selten oder nie mit dem Auto unterwegs. Von 2008 bis 2017 nahm die Zahl der Einwohner in Hamburg um mehr als 100.000 zu. Die Zahl der Autofahrten blieb mit 1,6 Millionen pro Tag aber etwa gleich. Stark wuchs dagegen der Anteil des öffentlichen Verkehrs und des Radverkehrs am gesamten Verkehrsaufkommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige