Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Zeitung: Zahl älterer Gefängnisinsassen in NRW nimmt zu

Zeitung: Zahl älterer Gefängnisinsassen in NRW nimmt zu

Archivmeldung vom 10.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bild: lichtkunst.73 / pixelio.de
Bild: lichtkunst.73 / pixelio.de

Die Zahl älterer Gefängnisinsassen in Nordrhein-Westfalen nimmt zu. Derzeit verbüßen 525 Straftäter ihre Haft in nordrhein-westfälischen Haftanstalten, die über 60 Jahre alt sind - deutlich mehr als vor zehn Jahren, als es erst 318 aus dieser Altersgruppe waren. Dies berichtet die "Westfälische Rundschau".

"Die Zahl der lebensälteren Gefangenen hat sich kontinuierlich erhöht", stellt das NRW-Justizministerium auf Anfrage der Zeitung fest. Die Landesregierung zieht daraus Konsequenzen: So soll die Zahl der besonderen Haftplätze in der Justizvollzugsanstalt in Detmold, die als einzige in NRW schon seit 2007 speziell auf die Bedürfnisse älterer Häftlinge ausgerichtet ist, von heute 22 auf künftig 42 erhöht werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: