Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Rehkitz aus Filderstädter Tiefgarage gerettet

Rehkitz aus Filderstädter Tiefgarage gerettet

Archivmeldung vom 05.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Polizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild)

Bild: Polizei

Ein verirrtes Rehkitz hat am Freitagmorgen für einen größeren Einsatz in einem Parkhaus in der Fabrikstraße von Bonlanden gesorgt. Ein Mann bemerkte kurz vor 8.30 Uhr in der Tiefgarage das verängstigte Tier und verständigte über Notruf die Polizei. Zusammen mit dem Tierrettungsdienst versuchten die Beamten zunächst, das kleine Reh einzufangen.

Es konnte sich der "Festnahme" jedoch durch geschickte und äußerst flinke Wendemanöver entziehen. Daraufhin wurden ein Tierarzt sowie der zuständige Jäger verständigt. Dem Arzt gelang es schließlich, mit einem Blasrohr, das Tier zu betäuben. Das Rehkitz wurde dann von den Polizisten in "Gewahrsam" genommen, sprich auf dem Schoß einer Beamtin im Fahrzeug des Jägers in den Wald im Bombachtal befördert und, als es wieder aufgewacht war, an einer schönen Stelle in die Freiheit entlassen. (ms)

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen (ots)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schah in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige