Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Vier Deutsche sterben nach Lawinenabgang in der Schweiz

Vier Deutsche sterben nach Lawinenabgang in der Schweiz

Archivmeldung vom 29.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Lawine (Symbolbild)
Lawine (Symbolbild)

Foto: Scientif38
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Schweizer Kanton Wallis sind am Wochenende vier Skitourengänger aus Deutschland bei einem Lawinenabgang ums Leben gekommen. Das teilte die Kantonspolizei am Sonntag mit. Die Gruppe war am Freitag im Gebiet der Grünhornlücke verschüttet worden.

Im Rahmen der Suchaktion konnten die vier Personen laut Polizei am Samstagnachmittag nur noch tot geborgen werden. Die Suche hatte sich aufgrund der schlechten Witterung verzögert. Die Leichen wurden auf einer Höhe von 3.110 Metern mittels Lawinenverschütteten-Suchgerät gefunden. Die Identifizierung der Opfer war zunächst noch im Gange. Die zuständige Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte perm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige