Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes NSU-Prozess: Beate Z. entzieht Verteidigern Vertrauen

NSU-Prozess: Beate Z. entzieht Verteidigern Vertrauen

Archivmeldung vom 16.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: berlin-pics  / pixelio.de
Bild: berlin-pics / pixelio.de

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Z., die vor dem Oberlandesgericht München im NSU-Prozess vor Gericht steht, hat ihren drei Verteidigern das Vertrauen entzogen. Das teilte der Vorsitzende Richter in dem Prozess am Mittwoch mit. Er setzte das Verfahren gegen Z. daraufhin bis zum kommenden Dienstag aus.

Zu den Gründen für die Entscheidung von Z. wurde zunächst nichts bekannt. Die laufende Vernehmung des Zeugen Tino B., der ausgesagt hatte, der Thüringer Verfassungsschutz habe Geld an das NSU-Trio geschickt, wurde abgebrochen. Dem "Nationalsozialistischen Untergrund" (NSU) werden unter anderem zehn Morde angelastet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte flora in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige