Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Kommunen sagen Versorgung von Menschen in Quarantäne zu

Kommunen sagen Versorgung von Menschen in Quarantäne zu

Archivmeldung vom 17.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Thommy Weiss / pixelio.de
Bild: Thommy Weiss / pixelio.de

Nach der weitgehenden Stilllegung des öffentlichen Lebens in Deutschland hat der Deutsche Städte- und Gemeindebund die Versorgung von Menschen in Quarantäne zugesagt.

"Die Kommunen werden vor Ort ihren Teil dazu beitragen, dass gerade diejenigen, die in häuslicher Quarantäne sind, auch versorgt werden, wenn dies anders nicht möglich ist", sagte Städtebund-Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Die Krise sei eine große Chance für mehr Sachlichkeit und Solidarität in Deutschland. Die von Bundesregierung und Ländern vereinbarten Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung vor dem Coronavirus seien "richtig", so der Städtebund-Hauptgeschäftsführer weiter. "Jetzt ist die Gesellschaft gefordert zusammenzuhalten, nicht nur Bund, Länder und Kommunen, sondern auch die Menschen vor Ort", sagte Landsberg.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": VEEZEE mehr als nur eine YouTube Alternative
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte amateur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige