Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes NRW: Kinder durch explodierenden Sprengkörper schwer verletzt

NRW: Kinder durch explodierenden Sprengkörper schwer verletzt

Archivmeldung vom 18.04.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.04.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

In Mönchengladbach im Stadtteil Rheydt kam es am späten Dienstagnachmittag zu einem schweren Unglücksfall. Drei Kinder, im Alter von elf bzw. zwölf Jahren, fanden in einem alten Campingwagen, der auf einem verwilderten Grundstück steht, einen Gegenstand mit einer Zündschnur, teilte die Polizei mit. Die Kinder zündeten offenbar die Zündschnur an, wobei es zu einer Explosion kam. Zwei der Kinder wurden dabei schwer verletzt.

Ein Zwölfjähriger musste mittels Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden, ein Elfjähriger erlitt Augenverletzungen und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Das dritte Kind blieb unverletzt. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wrack in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige