Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Köln: Wohnhaus nach Explosion zerstört - Kriminalpolizei ermittelt

Köln: Wohnhaus nach Explosion zerstört - Kriminalpolizei ermittelt

Archivmeldung vom 22.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Zerstörtes Wohnhaus Bild: Polizei
Zerstörtes Wohnhaus Bild: Polizei

Am Mittwoch (22. April) ist ein Reihenhaus im Stadtteil Buchheim durch eine Explosion komplett zerstört worden. Der alleinige Bewohner (79) des Hauses wird aktuell noch vermisst. Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei sind aktuell noch in einem Großeinsatz vor Ort.

Anwohner der Wichheimer Straße hatten gegen 13:30 Uhr den Notruf gewählt und eine Erschütterung gemeldet. Nach einem lauten Knall seien Teile eines Hauses über die Straße und auch auf umliegende Fahrzeuge und Häuser geflogen, die Straße sei stark verraucht. Die Ursache für die Explosion ist bislang noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizei Köln (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sari in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige