Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Österreich: Schneefälle halten an

Österreich: Schneefälle halten an

Archivmeldung vom 01.02.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.02.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Flagge von Österreich
Flagge von Österreich

Im Südwesten Österreich gibt es angesichts der anhaltenden Schneefälle keine Entwarnung. Auch für den Samstag warnt der österreichische Wetterdienst vor Schnee und Glätte. In Tirol herrscht laut Lawinenwarndienst weiterhin erhöhte Lawinengefahr.

Wie die österreichische Zeitung "Der Standard" berichtet, waren am Samstag rund 2.000 Haushalte in Kärnten ohne Strom. Zahlreiche Bäume seien aufgrund der Schneemassen umgestürzt und hätten Stromleitungen beschädigt. Mehrere Autobahnen seien gesperrt. Derzeit seien rund 1.200 Soldaten des Bundesheeres sowie fünf Hubschrauber im Einsatz. Seit Freitag habe es örtlich mehr als einen Meter Neuschnee gegeben. Mindestens zwei Menschen kamen ums Leben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: