Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes USA: Wohnung des mutmaßlichen Amokschützen voll mit Sprengfallen

USA: Wohnung des mutmaßlichen Amokschützen voll mit Sprengfallen

Archivmeldung vom 21.07.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.07.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Jens Goetzke  / pixelio.de
Bild: Jens Goetzke / pixelio.de

Nach dem Amoklauf in einem US-Kino mit zwölf Toten habt die Polizei bei den Ermittlungen mehrere Sprengfallen in der Wohnung des Todesschützen gefunden. Wie eine Polizeisprecher mitteilte, handelt es sich bei dem Fund um entzündliches oder explosives Material, was nun entschärft werden müsse. Dies kann allerdings noch einige Zeit dauern, da die Sprengfallen offenbar einem raffinierten Bauplan folgen.

Der mutmaßliche Attentäter hatte während einer Premiere des neuen Batman-Films "The Dark Knight Rises" wahllos um sich geschossen. Dabei sind zwölf Menschen ums Leben gekommen, Dutzende wurden verletzt. Augenzeugen zufolge hielten viele Kinobesucher den Vorfall zunächst für einen Teil der Premiere, ehe sie den Ernst der Lage begriffen hätten. Die Polizei nahm den Schützen nach dem Blutbad in der Stadt Aurora fest. Über sein Motiv tappt die Polizei noch im Dunkeln. US-Präsident Barack Obama zeigte sich entsetzt über das Massaker und brach daraufhin eine Wahlkampfreise in Florida ab.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: