Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Rheingau-Taunus-Kreis: Baukran umgekippt

Rheingau-Taunus-Kreis: Baukran umgekippt

Archivmeldung vom 27.05.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.05.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Umgestürzter Kran Bild Polizei
Umgestürzter Kran Bild Polizei

Heute morgen gegen 08:10 Uhr ist in der Grillparzerstraße in Taunusstein-Hahn aus bisher unbekannter Ursache ein Baukran beim Ausrichten des Kranarmes zur Seite umgekippt. Das 160 Tonnen schwere Gerät blieb neben der Straße auf dem Gehweg liegen, der Kranarm schlug auf einem angrenzenden Parkplatz ein.

Der 60-jährige Kranführer, der zum Zeitpunkt des Unfalles in der Kranführerkabine saß, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Auf dem Parkplatz wurden zwei abgestellte Pkws sowie ein Motorrad durch dem Kranarm leicht touchiert. Schwerer beschädigt wurde das Pflaster des Parkplatzes und der Bürgersteig. Die Schäden an dem Kran selbst können bislang nicht beziffert werden. Sie liegen ersten Schätzungen nach in Höhe von mehreren Hunderttausend Euro. Das Amt für Arbeitsschutz ist in die Ermittlungen zur Unfallursache mit eingebunden.

Quelle: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ehern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige