Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes NRW: 16-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall

NRW: 16-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall

Archivmeldung vom 10.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Petra Bork / pixelio.de
Bild: Petra Bork / pixelio.de

In der Nacht auf Samstag ist ein 16-Jähriger bei einem Verkehrsunfall in der nordrhein-westfälischen Stadt Bornheim nahe Bonn tödlich verletzt worden.

Der Jugendliche war zusammen mit einem 17-jährigen Begleiter mit Fahrrädern auf einer Kreisstraße unterwegs, als sich gegen 02:00 Uhr ein 35-jähriger Pkw-Fahrer von hinten näherte, teilte die örtliche Polizei mit. Der 16-Jährige wurde demnach von dem von hinten herannahenden Wagen erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Der Pkw-Fahrer kam nach der Kollision nach links von der Fahrbahn ab, ehe er im dortigen Acker zum Stehen kam. Eine Verkehrsteilnehmerin, die die Unfallstelle kurze Zeit später erreichte, leistete sofort erste Hilfe bei dem 16-Jährigen. Nach erfolgter notärztlicher Versorgung vor Ort wurde er in eine Klinik transportiert, wo der Jugendliche seinen Verletzungen wenig später erlag. Der Pkw-Fahrer erlitt einen Schock, während der 17-jährige Begleiter des Radfahrers unverletzt blieb, hieß es seitens der Ordnungshüter weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gesuch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige