Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes USA: 101-Jähriger fährt in Menschengruppe

USA: 101-Jähriger fährt in Menschengruppe

Archivmeldung vom 30.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika
Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika

In Los Angeles ist am Mittwochnachmittag ein 101-jähriger Mann in eine Menschengruppe gefahren, wobei mindestens neun Menschen, darunter acht Kinder, verletzt worden sind. US-Medienberichten zufolge soll ein Kind gerade einmal vier Jahre alt gewesen sein.

Der Mann erklärte, dass er über eine Bodenwelle fuhr, die ihn dann von der Fahrbahn abgebracht hätte. Die Bremsen seines Autos hätten außerdem nicht funktioniert. Die Polizei untersucht nun, ob der 101-Jährige das Gaspedal mit der Bremse verwechselt habe und deshalb vor einer Schule in die Menschengruppe fuhr. Unter Einfluss von Alkohol und Drogen soll der Fahrer nicht gestanden haben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zivil in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen