Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Umfrage: Schweizer zufrieden mit Weiterbildungsmöglichkeiten

Umfrage: Schweizer zufrieden mit Weiterbildungsmöglichkeiten

Archivmeldung vom 24.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: w.r.wagner / pixelio.de
Bild: w.r.wagner / pixelio.de

Die Schweizer Bevölkerung ist größtenteils zufrieden mit den Weiterbildungsmöglichkeiten in der Eidgenossenschaft. 63 Prozent der 13.616 25- bis 64-Jährigen, die im Rahmen des Mikrozensus Aus- und Weiterbildung telefonisch befragt wurden, konnten sich 2011 wie geplant weiterbilden oder hatten keine Weiterbildungsabsicht, wie das Schweizer Bundesamt für Statistik am Montag mitteilte.

25 Prozent haben zwar an einer Aus- oder Weiterbildung teilgenommen, hätten aber gerne noch mehr Angebote wahrgenommen, während 12 Prozent angaben, dass sie an einer Weiterbildungsmöglichkeit nicht teilnehmen konnten. Dabei waren die wichtigsten Hinderungsgründe Zeitmangel (33 Prozent), familiäre Belastung (16 Prozent) und zu hohe Kosten (15 Prozent). Der unerfüllte Weiterbildungswunsch tritt am häufigsten bei Personen auf, die weder eine Lehre angetreten noch eine weiterführende Schule besucht haben, hieß es seitens des eidgenössischen Statistikamts weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte minute in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige