Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes "Horror-Paar" Höxter: Mordkommission untersucht jetzt Zeitraum bis 1999

"Horror-Paar" Höxter: Mordkommission untersucht jetzt Zeitraum bis 1999

Archivmeldung vom 11.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de

Zwei zu Tode misshandelte Frauen und weitere Opfer, die die Qualen überlebt haben: Durch das Geständnis von Angelika B. (47) wissen die Ermittler, was das »Horror-Paar« in Höxter getrieben hat. Aber was war in den Jahren davor? »Die Zeit von der Hochzeit 1999 bis zum Umzug nach Höxter 2010 ist für uns noch ein schwarzes Loch«, sagte Oberstaatsanwalt Ralf Meyer aus Paderborn dem Westfalen-Blatt.

Es habe für ihn schon eine gewisse Priorität, sich jetzt auch diesen Zeitraum anzusehen. »Da müssen wir ran.« Der Oberstaatsanwalt hat sich das Urteil des Schöffengerichts Paderborn besorgt, mit dem Wilfried W. (46) 1995 zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt worden war - wegen gefährlicher Körperverletzung, Freiheitsberaubung und sexueller Nötigung. Damals hatte er kurz nach seiner Heirat seine frühere Geliebte in die eheliche Wohnung geholt und mit ihr zusammen seine Ehefrau eingesperrt und gequält. Für die Ermittler ist es lebensfremd, anzunehmen, dass Wilfried W. seine sadistische Neigung nach der Haftentlassung mehr als ein Jahrzehnt unterdrückt hat und erst in Höxter wieder damit angefangen haben soll, Frauen zu misshandeln. Vorher wohnte das Paar im Kreis Lippe und wechselte dort oft die Anschrift.

Quelle: Westfalen-Blatt (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte haften in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige