Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes NRW: Mutmaßlich geplanter Anschlag - Verdächtige freigelassen

NRW: Mutmaßlich geplanter Anschlag - Verdächtige freigelassen

Archivmeldung vom 24.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: www.einstellungstest-polizei-zoll.de / pixelio.de
Bild: www.einstellungstest-polizei-zoll.de / pixelio.de

Die am frühen Donnerstagmorgen in Duisburg festgenommenen Männer, die angeblich einen Anschlag auf das Einkaufzentrum "Centro Oberhausen" geplant haben sollen, sind wieder auf freiem Fuß. Die Polizei entließ die beiden 28 und 31 Jahre alten Männer, nachdem sich der Verdacht nicht erhärten ließ, so die Beamten.

Vorübergehend hatte es noch einen richterlichen Beschluss gegeben, der es ermöglichte, die beiden Männer weiter festzuhalten. Der Staatsschutz der Essener Polizei habe intensiv ermittelt.

Es sei jedoch nun sichergestellt, dass gegen die salafistisch geprägten Verdächtigen keine strafrechtlich relevanten Erkenntnisse vorliegen würden und auch keine weitere konkrete Gefahr bestehe, so die Essener Polizei am Samstagnachmittag.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte former in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen