Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Neuer Streit um Sicherheitskontrollen am Flughafen Düsseldorf

Neuer Streit um Sicherheitskontrollen am Flughafen Düsseldorf

Archivmeldung vom 20.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Sicherheitskontrolle: Röntgenprüfgerät für Bordgepäck (BKK)
Sicherheitskontrolle: Röntgenprüfgerät für Bordgepäck (BKK)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Um die Sicherheitskontrollen am Flughafen Düsseldorf ist ein neuer Streit entbrannt. Dies berichtet die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" (Freitagausgabe). Die Bundespolizei habe die Sicherheitsfirma Kötter angewiesen, "Bereitschaftspausen" ihrer Mitarbeiter zusätzlich zu den regulären Pausen zu unterlassen. Das bestätigte Kötter gegenüber der "Rheinischen Post".

Als Ergebnis befürchtet die Gewerkschaft Verdi nun neue Engpässe bei den Gepäckkontrollen. "Ohne diese Pause werden Mitarbeiter leichter krank und unkonzentriert", sagt Verdi-Gewerkschaftssekretär Özay Tarim. "Neue Engpässe im Sommer bei den Sicherheitskontrollen kann ich nicht ausschließen", sagte er der Redaktion. Die Bundespolizei relativierte den Streit. Kötter-Leute dürften gerne weiter kleine Pausen machen, wenn weniger zu tun sei, sagte ein Sprecher der "Rheinischen Post".

Quelle: Rheinische Post (ots)

Videos
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Sollten Sie sich auf COVID 19 testen lassen?
Sollten Sie sich auf COVID-19 testen lassen?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte statut in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige