Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Freiburg: Polizei ermittelt gegen rechtsextreme Bombenbauer

Freiburg: Polizei ermittelt gegen rechtsextreme Bombenbauer

Archivmeldung vom 10.09.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.09.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de

In Baden-Württemberg ermitteln die Justizbehörden gegen vier Verdächtige aus der rechtsextremen Szene wegen möglicher Anschlagspläne. Wie die Staatsanwaltschaft Freiburg mitteilte, sollen die Männer geplant haben, einen selbstgebastelten Sprengsatz mit einem Modellflugzeug bei einer Veranstaltung politischer Gegner einzusetzen.

Der mutmaßliche Drahtzieher, ein 23-jähriger Mann, wurde am Dienstag festgenommen und befindet sich in Untersuchungshaft. Er soll einen 42-jährigen aus dem Raum Emmendingen zum Bau einer Sprengvorrichtung angestiftet haben. Nach derzeitigen Ermittlungen der Polizei existierten aber noch keine konkreten Anschlagsplanungen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: