Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Klagenfurt: Protest nach Attacke auf Jugendliche

Klagenfurt: Protest nach Attacke auf Jugendliche

Archivmeldung vom 09.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Heimatkurier / WB / Eigenes Werk
Bild: Heimatkurier / WB / Eigenes Werk

Aktivisten haben vergangenen Sonntag in Kärntenmit einer Banner-Aktion für Aufmerksamkeit gesorgt. Als Reaktion auf den rasanten Anstieg von Kriminalität durch Migranten forderten sie rasche Rückführungen. Die Aktivisten tauften das Bundesamt für Asyl kurzerhand zum “Bundesamt für Remigration” um. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at".

Weiter berichtet das Magazin: "“Wollen Zustände nicht schweigend hinnehmen”

Vorausgegangen war waren zahlreiche Straftaten durch Migranten in Kärnten. Die Aktivisten berichten: “Eine zehnköpfige Migrantenbande beraubt und verprügelt drei Teenager, ein marokkanischer Dieb stiehlt ein paar Stunden nach seiner Freilassung wieder, ein syrischer Messerstecher verletzt einen 15-Jährigen am Villacher Kirchtag. Wir wollen diese Zustände nicht mehr schweigend hinnehmen, und haben am Nachmittag des 7. August das ‘Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl’. und den “Verein Menschenrechte Österreich” besetzt und kurzerhand in ein “Bundesamt für Remigration” umgewandelt.“

Übergriffe als Anlass für Protest

Der Protest richte sich vor allem gegen eine geplante Asylunterkunft im ehemaligen Gasthof Pöck in Klagenfurt sowie gegen die zahlreichen Übergriffe auf die einheimische Bevölkerung vergangene Woche, wie Medien berichten."

Quelle: Wochenblick

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte aber in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige