Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Mehrzahl der Deutschen mit Wohnsituation zufrieden

Mehrzahl der Deutschen mit Wohnsituation zufrieden

Archivmeldung vom 02.10.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.10.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Entgegen aller Negativ-Meldungen in Zeiten der Wirtschaftskrise ist die Mehrheit der Deutschen mit ihrer Wohnsituation zufrieden. Zu diesem Schluss kommt eine Umfrage des Nürnberger Marktforschungsunternehmens Konzept & Analyse gemeinsam mit dem Online-Panel-Betreiber Respondi AG.

Befragt wurden 1.500 Männer und Frauen ab 14 Jahren bezüglich ihrer Wohnsituation. Immerhin 61 Prozent der Befragten sind demnach mit ihrer Wohnsituation zufrieden, wobei der Anteil der Zufriedenen bei den Jüngeren (18 bis 29 Jahre) mit "nur" 40 Prozent am niedrigsten ist. Die Best Ager (60+) hingegen haben ihr Wohnglück mehrheitlich bereits gefunden: Rund 80 Prozent sind mit ihrer Wohnsituation zufrieden.

Zu möglichen Änderungswünschen befragt, gaben immerhin 17 Prozent an, in eine größere Wohnung ziehen zu wollen. Lediglich sieben Prozent der Befragten wollen günstiger wohnen.

Die gestützte Abfrage, inwieweit die Wirtschaftskrise den Wunsch nach veränderten (Wohn-)Verhältnissen mit sich bringt, zeigt: Ganze 91 Prozent der Befragten lassen sich durch die Krise nicht aus der Bahn werfen. Bei denjenigen, die doch etwas ändern wollen, steht an erster Stelle die Reduktion der Mietbelastung (69 Prozent), gefolgt vom Wunsch nach einer eigenen Immobilie (29 Prozent).

Insgesamt scheint weder Stadt- noch Landflucht bei den Befragten ein Thema zu sein: Ganze 89 Prozent der Befragten sind mit "ihrer" Region zufrieden. Nur ein geringer Anteil würde in eine andere Region umziehen, bei den 18- bis 29-Jährigen sind es 13 Prozent, die lieber in einer Stadt wohnen würden.

Überraschend ist, dass der Umzug ins Eigenheim bereits ab 30 Jahren einsetzt: Schon 27 Prozent der 30- bis 39-Jährigen wohnen im eigenen Heim. Bis dahin wird allerdings noch von einem Drittel der Befragten das Hotel Mama strapaziert.

Quelle:  Konzept & Analyse AG

Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Querdenken Demonstration am 12.12.2020 in Frankfurt (Main)
60311 Frankfurt (Main)
12.12.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte chips in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige