Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A8

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A8

Archivmeldung vom 14.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Petra Bork / pixelio.de
Bild: Petra Bork / pixelio.de

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A8 ist am Dienstagnachmittag ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen. Der Mann hatte auf Höhe des Autobahnkreuzes Ulm-West offenbar den sich stauenden Verkehr nicht bemerkt und war mit seinem Sattelzug auf einen Pkw und einen weiteren Lkw aufgefahren.

Der Unfallverursacher wurde dabei in seinem Führerhaus eingeklemmt und erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Pkw-Fahrer wurde bei dem Verkehrsunfall verletzt, der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Den Sachschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf insgesamt rund 300.000 Euro. Durch den Unfall waren die Fahrstreifen Richtung Stuttgart blockiert. Die Polizei leitete den Verkehr über die Abfahrt an der Unfallstelle vorbei. Dennoch staute sich der Verkehr auf mehrere Kilometer zurück.

Erst am späten Dienstagvormittag hatte sich auf der A6 zwischen den Anschlussstellen Kirchberg und Ilshofen/Wolpertshausen ein ähnlicher Verkehrsunfall ereignet. Auch hier war ein Lkw-Fahrer in seinem Fuehrerhaus eingeklemmt und tödlich verletzt worden, nachdem er im Rueckstau auf einen vor ihm befindlichen Lkw aufgefahren war.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mutter in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige