Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes NRW: 30-Jähriger tötet Mutter und begeht anschließend Selbstmord

NRW: 30-Jähriger tötet Mutter und begeht anschließend Selbstmord

Archivmeldung vom 07.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de

Im nordrhein-westfälischen Salzkotten nahe Paderborn hat ein 30-jähriger Mann offenbar seine Mutter und anschließend sich selbst getötet. Die Polizei war am Sonntagnachmittag gerufen worden, nachdem sich ein Mann auf ein Bahngleis gestellt hatte und dabei von einem herannahenden Güterzug getötet worden war, teilten die Ordnungshüter am Montag mit.

Nachdem die Beamten die Identität des Mannes festgestellt hatten, suchten sie die Wohnung der Mutter auf, um sie über den Tod ihres 30-jährigen Sohnes zu informieren. Beim Eintreffen der Beamten wurde die 56-Jährige tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Sie habe massive Kopfverletzungen aufgewiesen, hieß es seitens der Polizei. Nach den bisherigen Ermittlungen sei davon auszugehen, dass die Frau am Sonntagmittag durch den eigenen Sohn getötet worden war, ehe er Selbstmord beging. Für ein Motiv der Bluttat liegen derzeit keine Erkenntnisse vor.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mobil in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige