Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Angeklagte im Lügde-Prozess legen Geständnis ab

Angeklagte im Lügde-Prozess legen Geständnis ab

Archivmeldung vom 27.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Zu Beginn des Prozesses gegen die mutmaßlichen Täter im Missbrauchsfall Lügde haben die beiden Hauptangeklagten Geständnisse abgelegt. Beide hätten die Taten am Donnerstag zum Prozessauftakt vor dem Landgericht Detmold zum Großteil eingeräumt, berichten mehrere Medien übereinstimmend.

In dem Prozess geht es um den Vorwurf des hundertfachen Kindesmissbrauchs. Tatort war ein Campingplatz im nordrhein-westfälischen Lügde im Ortsteil Elbrinxen. Im Verlauf der Ermittlungen hatte sich der Fall zu einem Polizeiskandal ausgeweitet. Unter anderem war Beweismaterial verschwunden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jucken in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige