Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Regensburg: Streit unter Betrunkenen eskaliert - mit Glasflasche zugeschlagen

Regensburg: Streit unter Betrunkenen eskaliert - mit Glasflasche zugeschlagen

Archivmeldung vom 01.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Bundespolizei
Bild: Bundespolizei

Am Sonntagmorgen (31. Juli) hat am Bahnhof Regensburg ein zunächst unbekannter Täter einen 28-jährigen Rumänen mit einer Glasflasche an Hals und Ohr verletzt. Am Nachmittag konnten die Regensburger Bundespolizisten einen 29-jährigen Rumänen ermitteln, der die Beteiligung an der Tat gestand.

Gegen 09:30 Uhr informierte der Service Point der Deutschen Bahn am Bahnhof Regensburg das örtliche Bundespolizeirevier über eine Person, die Hilfe der Polizei benötigen würde. Eine herbeigeeilte Bundespolizeistreife fand in der Haupthalle einen 28-jährigen Rumänen mit Verletzungen an Hals und Ohr vor.

Eigenen Angaben zufolge war er von einem unbekannten Mann mit einer Bierflasche auf den Kopf geschlagen worden. Der 28-Jährige konnte den mutmaßlichen Täter beschreiben und zeigte den Beamten eine Frau, die bei der Auseinandersetzung anwesend war.

Die 32-jährige Deutsche war stark alkoholisiert und wollte bei der Bundespolizei keine Angaben machen. Nach der Identitätsfeststellung ließen die Polizisten die Zeugin zunächst gehen.

Einige Stunden später entdeckte eine Bundespolizeistreife die Zeugin abermals am Bahnhof. Die Bundespolizisten beobachteten die 32-Jährige und siehe da - ein Mann, auf den die Täterbeschreibung des Opfers passte, holte die Frau ab.

Die Bundespolizisten konfrontierten den 29-jährigen Rumänen mit dem Tatvorwurf. Dieser räumte eine Beteiligung an der Auseinandersetzung ein.

Das Bundespolizeirevier Regensburg hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Geklärt werden soll auch, weshalb die beiden alkoholisierten Rumänen aneinandergeraten sind. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Beamten den 29-Jährigen aus dem Bundespolizeirevier.

Quelle: Bundespolizeidirektion München (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte erfand in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige