Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Lockdown im bayerischen Landkreis Rottal-Inn beschlossen

Lockdown im bayerischen Landkreis Rottal-Inn beschlossen

Archivmeldung vom 26.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Coronavirus (Symbolbild)
Coronavirus (Symbolbild)

Bild von Carola68 ***Die Welt ist bunt...*** auf Pixabay

Im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn soll ab Dienstag ein Lockdown gelten. Das berichtet der Bayerische Rundfunk unter Berufung auf einen Sprecher des Landratsamts.

Demnach dürfen die Bürger in dem Landkreis ab Dienstag das Haus nur noch aus "triftigen Gründen" verlassen. Alle Schulen, Kindergärten und -tageseinrichtungen sowie die Gastronomie müssen schließen. Die Regelung soll dem Bericht zufolge ab Mitternacht für zehn Tage gelten.

Grund für den Lockdown ist die hohe Sieben-Tage-Inzidenz in dem Landkreis. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts wurden in Rottal-Inn in der vergangenen Woche 260,1 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner gezählt. Damit werden die geltenden Grenzwerte für einschränkende Corona-Maßnahmen deutlich überschritten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginn
Der dunkelste Tag ist der Anbruch eines Neubeginns
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hemmt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige