Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Jeder Vierte weiß nicht, weshalb der 1. Mai ein Feiertag ist

Jeder Vierte weiß nicht, weshalb der 1. Mai ein Feiertag ist

Archivmeldung vom 29.04.2008

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.04.2008 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Rund jeder vierte Deutsche kennt die Bedeutung des 1. Mai nicht. Auf die Frage, ob sie wüssten, weshalb der 1. Mai in Deutschland ein Feiertag ist, nannten in einer Umfrage für das Hamburger Magazin stern zwar 74 Prozent korrekt den Tag der Arbeit.

26 Prozent aber konnten nicht die richtige Antwort geben. Besonders hoch ist der Anteil der Unwissenden bei den 18- bis 29-Jährigen: In dieser Gruppe wussten 47 Prozent nicht, was am 1. Mai traditionell gefeiert wird.

Gefragt, ob es für sie wichtiger sei, am 1. Mai frei zu haben oder sich für die sozialen Rechte der Arbeitnehmer einzusetzen, erklärten allerdings 53 Prozent aller Befragten, dass es ihnen an diesem Tag um die Arbeiterschaft gehe. Überdurchschnittlich hoch sehen dies so die Anhänger der Linken (73 Prozent), der SPD (66 Prozent) und der Grünen (56 Prozent). Mehr als 40 Prozent der Deutschen sagen aber, ihnen sei am 1. Mai die Freizeit am wichtigsten. Der Meinung sind vor allem die unter 30-Jährigen (58 Prozent) sowie die Wähler der FDP (56 Prozent).

Datenbasis: 1003 repräsentativ ausgewählte Befragte am 23. und 24. April 2008. Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte, Auftraggeber: stern, Quelle: Forsa-Institut.

Quelle: stern

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte anflug in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige