Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Rocker-Kriminalität: NRW-Innenminister schickt mehr Polizisten nach Duisburg

Rocker-Kriminalität: NRW-Innenminister schickt mehr Polizisten nach Duisburg

Archivmeldung vom 26.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Ralf Jäger Bild: de.wikipedia.org
Ralf Jäger Bild: de.wikipedia.org

Nach den Schüssen auf ein Mitglied der Hells Angels am Sonntagabend hat NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) angekündigt, im Kampf gegen die Rocker-Kriminalität noch mehr Polizisten nach Duisburg zu schicken.

"Den hohen Kontroll- und Ermittlungsdruck wird sie auch in Zukunft aufrechterhalten, um den gegenseitigen gewalttätigen Provokationen und Machtdemonstrationen entgegenzutreten. Deshalb erhält die Polizei in Duisburg die Unterstützung, die sie für die Bewältigung ihrer schwierigen Aufgabe braucht", sagte Jäger der "Rheinischen Post". "Es geht bei den Auseinandersetzungen der Rocker in Duisburg um die Vormacht im Rotlichtmilieu und kriminelle Geschäfte. Das nehmen wir nicht hin. Die Duisburger Polizei kontrolliert an den bekannten Clubhäusern und sonstigen Treffpunkten der Rockerbanden und zeigt offen starke Präsenz", sagte Jäger.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige