Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Abi-Noten 2020 fallen ähnlich aus wie in Vorjahren

Abi-Noten 2020 fallen ähnlich aus wie in Vorjahren

Archivmeldung vom 07.07.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.07.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Ein Lehrer würfelt Schulnoten nur selten aus? (Symbolbild)
Ein Lehrer würfelt Schulnoten nur selten aus? (Symbolbild)

Bild: dixiland / pixelio.de

Laut den Bildungsministerien der Länder fallen die Ergebnisse der Abiturprüfungen 2020 landesweit bisher weitgehend ähnlich wie in den Vorjahren aus. Das berichtet das Nachrichtenportal Watson.

Demnach sind teilweise die Notendurchschnitte in den einzelnen Bundesländern sogar besser. Zuvor hatte es zahlreiche kritische Stimmen von Schülern gegeben, die sich sorgten, wegen der Corona-Pandemie bei den Abiturprüfungen schlechter abzuschneiden oder durchzufallen. In Hessen beispielsweise wollten Schüler mithilfe einer Petition das Abitur verschieben. Unterdessen sagte ein Sprecher des Kultusministeriums aus Wiesbaden, dass es bisher "keine Unregelmäßigkeiten" gegeben habe.

In Mathe hätten die Schüler "in diesem Jahr sogar leicht besser abgeschnitten". Die endgültigen Ergebnisse liegen allerdings noch nicht vor. Auch in Berlin ist das Abitur mit einem Durchschnitt von 2,3 besser als in den vergangenen Jahren ausgefallen. Laut einer Sprecherin der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie gab es "vereinzelt Kritik an den Mathe-Aufgaben". Diese Hinweise wurden aufgenommen und werden noch überprüft. Auch in Brandenburg ist der Großteil der Schüler gut durchs Abitur gekommen mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,3, so wie in den Vorjahren auch. Eine Sprecherin des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport in Potsdam sagte, für den problemlosen Ablauf spreche auch, "dass es keine Nachfragen oder Kritik an den einzelnen Aufgaben gab". In einigen Bundesländern stehen die Endergebnisse noch aus, wie beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt oder Bayern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Symbolbild
Die "Plandemie" und weitere Gaunereien
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hortet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige