Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Künstler bringt Erfindung chinesischer Bauern während der World Expo nach Downtown Shanghai

Künstler bringt Erfindung chinesischer Bauern während der World Expo nach Downtown Shanghai

Archivmeldung vom 06.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Rockbund Art Museum
Bild: Rockbund Art Museum

Cai Guo-Qiang: Die Farmer da Vinci (eine Ausstellung über geniale Geräte, die von chinesischen Bauern erfunden wurden) begann gestern im Herzen Shanghais auf der anderen Seite des Flusses gegenüber der World Expo 2010, und kommentierte damit das Thema der Expo "Eine bessere Stadt, ein besseres Leben" und die Modernisierung Chinas aus dem Blickwinkel der chinesischen Bauern.

Cai Guo-Qiang: Die Farmer da Vinci stellt ambitionierte Erfindungen von über 60 chinesischen Bauern aus, einschliesslich selbstgebauter Flugzeuge, U-Boote, Roboter und einem 20 Meter langen Flugzeugträger, gebaut aus Altmetall. Es ist die Eröffnungsausstellung des Rockbund Art Museum, untergebracht in einem der ersten Museumsgebäude Chinas, welches erst kürzlich von Architekt David Chipperfield neu gestaltet wurde.

Mit einem leuchtenden UFO auf dem Dach stellt das sechsstöckige Museum Erfindungen, Installationen und Filme aus. Damit der Geist der Ausstellung auch auf die Strasse gebracht wird, sind Slogans von Cai Guo-Qiang - Nie gelernt, wie man landet, Es kommt nicht darauf an, ob man fliegen kann und Farmer - eine bessere Stadt, ein besseres Leben - in grossen chinesischen Buchstaben auf die Aussenwände des Museums und seine Umgebung gemalt, und werden darüber hinaus stündlich auf den weltweit grössten Outdoor-Videobildschirm auf dem Hochhaus am Aurora Plaza übertragen.

Im Inneren deutet ein Flugzeugwrack Risiko und Mut an, welcher mit der Tätigkeit des Erfindens verbunden ist. Videos, die eine vierzigjährige Chronologie der Abenteuer der Erfinder zeigen, werden auf "fliegende" Indoor-Drachen projiziert.

Ein Bauer, der Erfinder ist, und dessen Roboter Aufgaben wie das Ziehen einer Rikscha sowie das Giessen und Pflücken von Blumen erledigen, wurde beauftragt, Roboter zu bauen, die während der Dauer der Ausstellung als Performancekünstler auftreten, womit die bildlichen Gesten moderner und zeitgenössischer Künstler wie Jackson Pollack, Yves Klein, und Damien Hirst wiedergegeben werden sollen.

Hand gebaut U-Boote, Flugzeuge, Hubschrauber und fliegende Untertassen hängen inmitten von Gras, Blumen und lebenden Vögel, und repräsentieren die skurrilen Träume, denen die teilnehmenden Erfinder nachjagen.

Ein massiver Flugzeugträger und ein von Hand gebautes U-Boot besetzen die Lobby einer benachbarten Bank, die von den britischen Kolonialmächten verwendet wurde; Filme über sowjetische Raumfahrt-Expeditionen werden im Banktresor und im Inneren des Flugzeugträgers gezeigt werden.

Der Künstler Cai Guo-Qiang ist weltweit für weiträumige Explosionsprojekte und Installationen bekannt, Einschliesslich derer bei den Olympischen Sommerspielen in Peking im Jahr 2008. Die Ausstellung wird vom Rockbund Art Museum, mit Unterstützung des Center for International Cultural Exchange (CICE), Kultusministerium, Volksrepublik China, präsentiert.

Quelle: Rockbund Art Museum

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte knogga in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige