Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Olympiastar Pistorius unter Mordverdacht

Olympiastar Pistorius unter Mordverdacht

Archivmeldung vom 14.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Oscar Pistorius bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 in Daegu
Oscar Pistorius bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2011 in Daegu

Foto: www.erki.nl / Erik van Leeuwen
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der sechsmalige Goldmedaillengewinner bei den Paralympics, Oscar Pistorius, steht nach tödlichen Schüssen auf seine Freundin unter Mordverdacht. Die südafrikanische Polizei bestätigte, dass einer 30 Jahre alten Frau im Haus von Pistorius in Pretoria in den Kopf sowie in den Arm geschossen worden war.

Die 30-jährige Reeva Steenkamp sei noch am Tatort gestorben. Im Haus des Olympiastars gab es nach Polizeiangaben in der Vergangenheit mehrfach Vorfälle häuslicher Gewalt. Sie widersprach zudem Berichten, nach denen es zunächst hieß, Pistorius könnte seine Freundin aus Versehen erschossen haben, weil er sie für einen Einbrecher gehalten habe.

Pistorius soll noch am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Der 26-jährige Leichtathlet hatte bei den Olympischen Spielen 2012 Geschichte geschrieben, als er als erster beidseitig amputierter Athlet an den Start ging.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ritze in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige