Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Lehrerverband will Mathematik-Studenten mit Stipendien locken

Lehrerverband will Mathematik-Studenten mit Stipendien locken

Archivmeldung vom 22.05.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.05.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Chemtrails auf "Formelsammlung Mathematik Gymnasium" der Ernst Klett Verlag GmbH?
Chemtrails auf "Formelsammlung Mathematik Gymnasium" der Ernst Klett Verlag GmbH?

Der Philologenverband hat Stipendien unter anderem für Mathematik-Lehramtsstudenten gefordert. Andernfalls werde sich der schon jetzt große Lehrermangel "zum Nachteil der Jugend bedenklich ausweiten", warnte die Vorsitzende des Verbandes, Susanne Lin-Klitzing, im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Der Staat müsse gezielt Anreize schaffen, dass Lehramtsanwärter die sogenannten MINT-Fächer Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik wählen. "Hier gibt es eklatante politische Steuerungsdefizite", beklagte Lin-Klitzing, die 90.000 Gymnasiallehrer vertritt. Sie forderte außerdem mehr Anstrengungen, damit der Digitalpakt in Schulen "mit Sachverstand umgesetzt" werden könne. "Lehrer sind keine Digital-Muffel, da gibt es ein hohes Engagement, aber auch die Notwendigkeit zur Fortbildung", erklärte die Verbandschefin. Es seien Freistellungen vom Schuldienst nötig, damit die Lehrkräfte sich an Weiterbildung auch beteiligen könnten.

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (ots)

Anzeige: