Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes "We Don't Wanna Put In" - Der Skandal Song des Eurovision Song Contest

"We Don't Wanna Put In" - Der Skandal Song des Eurovision Song Contest

Archivmeldung vom 14.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Es ist der Skandal des Eurovision Song Contest 2009! Die Europäische Rundfunkunion (EBU) disqualifizierte den georgischen Beitrag aufgrund des politischen Inhalts.

Am Freitag. 15. Mai veröffentlichen Stephane & 3G ihren Song "We Don't Wanna Put In" und kommen auf ihrer Promotion-Tour am 20. und 22 Mai nach Köln und Berlin.

Kein Prosecco, keine Pailettenkleider und keine "Douze points à..." - für das georgische Quartett Stephane & 3G endete der Eurovision Song Contest schon bevor er überhaupt begann. Aber Kopf in den Sand stecken, dass kennen der Sänger Stephane Mgebrishvilli und seine drei Mädels Nini, Tako und Kristine nicht. Trotz Aufforderung der EBU ihrem Song "We Don't Wanna Put In" die anti-russischen Note zu nehmen, blieben sie standhaft und ließen sich letztendlich sogar dafür disqualifizieren.

In ihrem Heimatland sind die vier schon heute Stars und füllen Hallen. Mit Riesenschnauzbart und glänzendem Anzug ist Stephane nicht nur der Kopf der Gruppe, sondern auch ein bekannter Produzent. Er veröffentlichte bereits die beiden Erfolgsalben "Rain Caresses Me" (1999) und "Sun and Chocolate" (2005). Aber auch seine drei attraktiven Band-Kolleginnen stehen schon seit vielen Jahren auf der Bühne. Jetzt wollen sie mit schrillem Bühnenoutfit und groovigem Discosound auch den Rest der Welt erobern!

Quelle: Cigale Entertainment

c  

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte pelvin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige