Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Mehrheit der Erwachsenen gegen späteren Schulbeginn

Mehrheit der Erwachsenen gegen späteren Schulbeginn

Archivmeldung vom 20.04.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.04.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Die schwere Last der Schule trägt jedes Kind auf dessen Schultern...
Die schwere Last der Schule trägt jedes Kind auf dessen Schultern...

Bild: Günter Havlena / pixelio.de

57 Prozent der Erwachsenen in Deutschland sind gegen einen späteren Schulbeginn. Das ist das Ergebnis einer Infratest-Umfrage für das "ARD-Morgenmagazin". 39 Prozent befürworten einen späteren Unterrichtsbeginn. Bei Betroffenen mit Kindern unter 14 Jahren im Haushalt sprechen sich sogar 63 Prozent gegen einen späteren Schulbeginn aus, 31 Prozent befürworten ihn.

Die Fragestellung: "Immer wieder wird darüber diskutiert, den Schulunterricht morgens etwas später beginnen zu lassen, weil Schlafforscher davon ausgehen, dass Jugendliche dann aufnahmefähiger sind und besser lernen können. Die Schulen müssten den Unterricht bei späterem Beginn umorganisieren. Sind Sie eher für oder eher gegen einen späteren Schulbeginn?"

Datenbasis: Befragt wurden vom 16. bis 18. April genau 1.039 Wahlberechtigte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rampe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige