Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Facebook löscht Fussilet-Auftritt nicht

Facebook löscht Fussilet-Auftritt nicht

Archivmeldung vom 28.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Facebook. Bild: Flickr/McGowan
Facebook. Bild: Flickr/McGowan

Facebook weigert sich, den Auftritt der verbotenen Fussilet-Moschee zu löschen.

Das soziale Netzwerk facebook kommt offenbar seit Wochen einer entsprechenden Aufforderung der Berliner Innenverwaltung nicht nach. Mit der Verbotsverfügung vom 8. Februar 2017 hatte die Berliner Senatsverwaltung für Inneres nicht nur das Verbot des umstrittenen Islamisten-Treffs angeordnet, sondern auch die gleichzeitige Löschung des Internetauftritts auf facebook. Nach rbb-Informationen ist das US-amerikanische Unternehmen dieser Verpflichtung bislang nicht nachgekommen.

Der Sprecher der Berliner Innenverwaltung teite dazu dem rbb mit: "Wir haben am Tag des Vereinsverbots auch Facebook angeschrieben und aufgefordert, die Seite zu schließen. Bedauerlicherweise hat Facebook unsere Aufforderung bis zum heutigen Tag schlichtweg ignoriert. Das ist nicht akzeptabel. Deswegen werden wir weiter darauf drängen, dass Facebook dem nachkommt."

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte samtig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige