Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Seltener Wäschewechsel

Seltener Wäschewechsel

Archivmeldung vom 29.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerald B. / PIXELIO
Bild: Gerald B. / PIXELIO

Der tägliche Wechsel der Unterwäsche sollte eigentlich selbstverständlich sein. Wie jetzt allerdings eine repräsentative Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" herausfand, sind es vor allem Männer, die dies wohl nicht unbedingt für nötig befinden.

Jeder fünfte männliche Befragte (20,4 %) gab zu, er wechsle nicht täglich seine Unterwäsche. Bei den Frauen ist dies nur jede 17. (5,8 %). Noch etwas nachlässiger sind die deutschen Männer mit ihren Socken und Strümpfen. 22,6 Prozent räumten ein, diese durchaus länger als nur einen Tag zu tragen (Frauen: 16,2 %). Noch seltener wird bei den Männern aber Hemd oder Shirt gewechselt: vier von Zehn (42,5 %) wechseln die Oberbekleidung nicht täglich (Frauen: 32,2 %).

Datenbasis: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2047 Personen ab 14 Jahren, darunter 993 Männer und 1054 Frauen.

Quelle: Wort und Bild "Apotheken Umschau"

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: